TOP News (3)

MeinBackBote UG von Tobias C. (37) Hamburger Frachtweg 8 in 19079 Banzkow
MV Company Ltd. & Co. KG Tobias C. (37) Friedrich-Engels-Straße 2B in 19061 Schwerin

Wer mag uns über genannten Firmen einmal berichten?

Wir richten uns mit diesem Aufruf hier selbstverständlich an Kunden, Lieferanten, ehemalige Mitarbeiter und Geschäftspartner dieser Firmen.

Wer möchte kann uns auch über Tobias C. (37) berichten.

MeinBackBote UG von Tobias C. (37) Hamburger Frachtweg 8 in 19079 Banzkow

MV Company Ltd. & Co. KG Tobias C. (37) Friedrich-Engels-Straße 2B in 19061 Schwerin

Wir nehmen gerne Ihre Erfahrungen, auf Wunsch auch vertraulich, unter der Mailadresse: Presse(at)iucc(dot)eu entgegen.

TOP News (2)

Binom corp.
Ein groß angelegtes Betrugskomitee hat mehr als 100.000 Menschen weltweit betrogen und der Schaden beträgt mehr als 100 Mio.
In den Ländern wie „Russland, Kasachstan, Ukraine, Tschetschenien, Georgien, Italien, Deutschland, Frankreich,……“, wurden Anleger mit heimtückischen und hinterlistigen Angeboten um ihr erspartes Geld gebracht.

Es sind darunter Familien, die darauf hofften ihr Erspartes zinsreich zu vermehren um so der Familie ein wenig Glück zu bescheren.
Binom, bediente sich falscher Namen, Fotos, teuren Werbekampanien und falsch angelegten Homepages die den Anlegern vorgaukelten, wie sich das Geld vermehrt. Alles war nur virtuell und Binom kassierte ausschließlich Bargeld, welches sie dann in Plastiksäcken transportierten.

TOP News

E-Mail Adressen MISSBRAUCH!

Immer wieder wird versucht unsere E-Mailadresse zu benutzen. Es werden Rechnungen verschickt ja sogar auch Mahnungen.

Wenn Sie nicht persönlich angesprochen werden und der Absender nicht ganz klar ist, ignorieren Sie bitte solche E-Mail. Öffnen Sie auf keinen Fall die Anhänge, es könnte sich ein Virus dahinter verstecken!

Danke!

Montag, 17 September 2018 10:06

Interpol der Unterschied??

(Quelle - Wikipedia )

Die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation–Interpol, kurz IKPO, ICPO–Interpol, Interpol (von englisch International Criminal Police Organization), ist ein Verein zur Stärkung der Zusammenarbeit nationaler Polizeibehörden. Sie wurde 1923 als Internationale kriminalpolizeiliche Kommission in Wien gegründet und hat ihren Sitz in Lyon. Derzeit hat Interpol 192 Mitgliedstaaten.[2][3]

Die Verarbeitung von Daten bei Interpol wird von einer gemäß Art. 36 der Interpol-Statuten unabhängigen Kommission überwacht. Sie besteht aus fünf Personen, die sich dreimal pro Jahr treffen. Sie prüft Beschwerden, Anträge auf Einsicht in Akten und Datenbanken[4] und spricht Empfehlungen aus, ob eine Fahndung aufrechterhalten werden soll.[5]

 

 Ziele, Funktionen und Finanzierung

Die größte Polizeiorganisation der Welt ist juristisch ein Verein, eingetragen nach französischem Privatrecht – kein völkerrechtlicher Vertrag liegt ihr zugrunde, kein Parlament hat die Tätigkeit von Interpol je ratifiziert.[5] Es besteht keine externe Kontrolle über Interpol.[6] Die Aufgabe von Interpol ist die umfassende Unterstützung aller kriminalpolizeilichen Behörden und anderer Einrichtungen, die zur Verhütung oder Bekämpfung von Verbrechen beitragen können, unter der Berücksichtigung nationaler Gesetze und der Menschenrechte.[7] Die Hauptfunktionen der Organisation sind die Gewährleistung eines globalen Kommunikationssystems, die Bereitstellung von Datenbanken für die Informationsverarbeitung, die Benachrichtigung der Mitgliedstaaten über gesuchte Personen, die Koordinierung gegenseitiger Unterstützungsmaßnahmen durch Entsendung von technischen Spezialisten und Zurverfügungstellung von Ausrüstung (technische Hilfe) und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Aus- und Fortbildung, Ausrüstung, Einsatz von Personal und Hilfsmitteln. Interpol wird durch jährliche Zahlungen der Mitgliedstaaten finanziert, das Budget für 2008 betrug 47,6 Millionen Euro.[8]


TOP
Language